Trabant 1.1

Allgemeine Information

Nach mehreren durch politischen Druck beendeten Projekten zeichnete sich Mitte der 80er schließlich die Entwicklung eines neuen Modells ab. Der IFA erwarb von Volkswagen die Lizenz zum Nachbau eines im Polo eingesetzten Viertaktmotors. Dieser sollte zunächst im Wartburg 1.3, anschließend im Trabant und schließlich im Barkas B1000-1 eingebaut werden. Bevor der neue Motor gefertigt werden konnte, mussten jedoch zunächst etwa 7,96 Milliarden Mark für Kauf und Bau der nötigen Maschinen und die Umstrukturierung der bisherigen Produktion investiert werden.

Für den neuen Trabant blieb nur noch wenig Geld zur Erneuerung des Modells. Die zunächst favorisierte Karosserie eines Prototyps wurde abgelehnt. Stattdessen verbarg sich die modernisierte Technik in einem nur im Detail veränderten Äußeren.

Das Modell wurde im Herbst 1989 vorgestellt und sollte 18.900 Mark kosten. Der Wagen wurde allerdings nicht freudig angenommen. Nach 26 Jahren Bauzeit und langen Wartezeiten zwischen Bestellung und Lieferung (bis zu 10 Jahre) sowie einer Preissteigerung um 6.000 Mark wollte man ein Auto, das zumindest optisch den begehrten Weststandards so sehr hinterherhing, nicht mehr akzeptieren. Als im Mai 1990 die Produktion des als IFA Trabant 1.1 bezeichneten Wagens in Serie ging, war der Vertrag zur Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion mit der Bundesrepublik bereits unterzeichnet. Dem Image und der Technik westeuropäischer Autohersteller hatte der Trabant nichts entgegenzusetzen.

Neben den klassischen Modellen Limousine und Universal (früher Kombi), wurde der 1.1 auch als Tramp, einer offenen Variante mit Faltdach, sowie als Pickup mit Ladefläche angeboten. Die Nachfrage nach dem 1.1 in der DDR (bzw. ab 3. Oktober 1990 in den neuen Bundesländern) war sehr gering, da seit der Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion am 1. Juli 1990 auch Autos aus der damaligen Bundesrepublik für die DDR-Bürger erwerbbar wurden. (Quelle: Wikipedia.de)

 

Unser Trabant 1.1 Kombi

Trabant 1.1 Kombi

 

Technische Daten:

 Hersteller: IFA VEB Sachsenring Zwickau

 Typ: Trabant 1.1 Kombi

 Baujahr: 1991

 Motor: 4-Zylinder 4-Takt

 Hubraum: 1043 cm³

 Leistung: 40 PS

 Kühlung:

 Eigengewicht:

 Besonderheiten:

 

Allgemeine Daten:

Besitzer: Frosti

Restauration: Orginalzustand

Bemerkung:

Joomla templates by a4joomla